Neues und Schlaues

auch im sozialen Netz

SEO: Gesucht. Gefunden.

kws blog suchen und finden rad

Fast jede Customer Journey im Internet beginnt bei Google. Wir geben einen bestimmten Begriff ein – z. B. Massivholzküche – und lassen uns dann von der Suchmaschine die entsprechenden Seiten im Netz raussuchen. Meist genügen uns dann schon die ersten 10 Aufrufe im Ranking, um etwas Passendes zu unserer Anfrage zu finden. Aus Sicht des Kunden also eine ganz einfache, effiziente Sache.

Doch was mache ich als Unternehmen, um im Ranking bei Google unter die Top 10 zu kommen?

Das Zauberkürzel hier heißt SEO (deutsch: Suchmaschinenoptimierung). Beim SEO wird der Internetauftritt gezielt so gestaltet, dass er bei Suchmaschinen eine hohe Rankingposition erhält. Diese Optimierung kann sowohl On Page erfolgen (d. h. über technische und inhaltliche Optimierung der eigenen Seite) als auch Off Page (die Bekanntheit wird durch externe Verlinkungen gesteigert). Zudem sollte das Monitoring mittels SEO-Software und –Tools ein wesentlicher Bestandteil des Prozesses sein.

Will man nun bei Google ein höheres Ranking erreichen, sollte man sich außerdem mit den Algorithmen auseinandersetzen, die Google für sein Ranking verwendet. Diese beinhalten unter anderem Keyword-Optimierung, thematische Relevanz, Mobilgerätefreundlichkeit und die generellen technischen Eigenschaften einer Seite.

Jede Suchmaschine verwendet ihre eigenen Algorithmen. Bei Amazon, der führenden Preissuchmaschine, sind beispielsweise folgende Punkte fürs Ranking wichtig: Verfügbarkeit des Produkts, Lieferzeit, Preis, Kundenservice und natürlich viele positive Bewertungen. Kundenzufriedenheit ist hier ein enorm wichtiger Faktor.

Auch Facebook hat sich als wichtige Suchmaschine etabliert. Hier geht es aber weniger um die technischen Anforderungen einer Seite, sondern um den generierten Mehrwert. Publisher, die viel hochwertigen Content produzieren und damit eine hohe User-Interaktion erreichen, sind hier klar im Vorteil.

Egal, bei welcher Suchmaschine man ein hohes Ranking erreichen möchte, SEO ist erst dann sinnvoll, wenn die eigene Seite technisch einwandfrei dasteht und man exklusiven Content bieten kann, um sich von der Masse abzuheben. Außerdem sollte man sich nicht nur auf eine Suchmaschine versteifen, sondern immer danach streben, über möglichst viele Kanäle erreichbar zu sein.

Klingt nach einer Menge Arbeit? Ist es auch. Aber Sie merken schnell, dass es sich auch lohnt, bestimmte Bereiche des digitalen Marketings zu delegieren.

Die kws bietet Ihnen technische und inhaltliche Unterstützung. In einem Beratungsgespräch erstellen wir mit Ihnen eine Bedarfsanalyse: was ist für Sie sinnvoll und realistisch!

Fragen Sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Tags: Marketing, Content Marketing, SEO